APK AG erweitert seinen Vorstand mit Dr. Jürgen Flesch, bisher Evonik Industries

15. Oktober 2019 Alle Artikel, Neues von der APK, Pressemitteilungen

Wir möchten Sie heute über eine Veränderung im Vorstand der APK AG informieren.

In Kürze verstärkt Dr. Jürgen Flesch, 48, den Vorstand des innovativen Recyclingtechnologieunternehmens APK AG in Merseburg. Er wird als Chief Technology Officer (CTO) die Verantwortung für die Bereiche Neue Technologien und Technologie-Projekte vom Sprecher des Vorstands Klaus Wohnig übernehmen und gemeinsam mit ihm und seinem Kollegen Mike Kaina, der als Chief Operating Officer (COO) weiterhin die Produktionsbetriebe und die Geschäftseinheit Standardrecycling bei APK verantworten wird, die erfolgreiche Weiterentwicklung von APK gestalten.

Dr. Jürgen Flesch ist Chemieingenieur und blickt auf langjährige Führungsverantwortung in Produktion, Prozesstechnologie und Großprojekte für die Evonik Industries AG und die Degussa AG im In- und Ausland zurück.

„APK entwickelt mit namhaften Partnern Innovationen, mit denen Polyolefine mittels der lösemittelbasierten Newcycling®-Technologie aus der Kunststoffverpackungsabfällen wieder in Verpackungen verwendet werden können. Dies ist eine Aufgabe, die kein Unternehmen alleine lösen kann“, sagt Klaus Wohnig. „Unsere bestehenden Partnerschaften mit MOL und weiterer namhafter Unternehmen aus dem Kunststoff- und Verpackungsumfeld haben wir hierzu kürzlich u.a. mit Clariant und Siegwerk deutlich erweitert und sind aktuell in Planungen für erste neue Werke mit Partnern. Da ist es nur sinnvoll, auch unsere Führungsmannschaft insbesondere in den chemischen und anlagenbautechnischen Kompetenzen zu ergänzen, um unsere angestrebten Ziele zu erreichen. Ich freue mich sehr, dass wir mit Herrn Dr. Flesch eine sehr versierte und erfahrene Führungskraft gewinnen konnten, die ihre umfangreichen Erfahrungen und Kenntnisse in ihre neue Aufgabe einbringen wird und wünsche Herrn Dr. Flesch alles Gute für seine neue Aufgabe und eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.“