APK unterzeichnet die Erklärung der europäischen Circular Plastics Alliance

23. September 2019 Alle Artikel, Neues von der APK, Pressemitteilungen

Am 20. September 2019 präsentierte und verabschiedete die Circular Plastics Alliance in Brüssel ihre Erklärung. Die Erklärung beschreibt die Vision der Allianz für mehr recycelte Kunststoffe in Europa sowie ihre Verpflichtungen zur Erreichung des EU-Ziels, 10 Millionen Tonnen Kunststoffrezyklate bis 2025 in Anwendungen in der EU einzusetzen.

Klaus Wohnig, Sprecher des Vorstands der APK, unterzeichnete für APK diese Erklärung. APK ist ein Kunststoffrecyclingtechnologieunternehmen, das angetreten ist, die bestehende technologische Lücke zu schließen, um auch häufig verwendete Kunststoffe wie Polyolefine (LDPE, HDPE, PP) wieder in Verpackungen einsetzen zu können. Die Circular Plastics Alliance wurde gegründet, unterstützt von der Europäischen Kommission im Rahmen der Europäischen Kunststoffstrategie, um die Verwendung von mehr recycelten Kunststoffen in Europa durch freiwillige Maßnahmen zu fördern.

Die mehr als einhundert Unterzeichner, darunter alle relevanten öffentlichen und privaten Akteure in ganz Europa, verpflichten sich, entlang der Kunststoffwertschöpfungsketten zusammenzuarbeiten, um dieses Ziel zu erreichen und gleichzeitig die Funktionalität von Kunststoffprodukten und -verpackungen sicherzustellen, ohne dabei den Verbraucherschutz, die Sicherheit und die Hygiene zu beeinträchtigen.

Alle Organisationen, Unternehmen und Behörden, die bereit sind, zur Erfüllung der Verpflichtungen des Bündnisses beizutragen, können die Erklärung mitunterzeichnen.