Aus Recycling wird Newcycling®

Über uns

Fakten

APK stellt hochqualitative Kunststoffe (LDPE, HDPE, PP), Kunststoffmischungen & Compounds aus Pre- & Post-Consumer-Kunststoffabfällen her.

 

Werk in Merseburg mit über 57.000 m² für Produktion, Forschung & Entwicklung und Administration

Prozesse auf Basis proprietärer chemisch-physikalischer Technologien

Pilotanlage finanziert durch MIG Fonds und AT Newtech

Firmengründung im Jahr 2008

65 Mitarbeiter

Historie
2015

2015Alternative Rohstoffströme

APK erprobt mit strategischen Entwicklungspartnern das Newcycling® von Automotive- Kunststoffabfällen.

2014

2014Produkteinführung

APK bringt Mersalen® LDPE ReCompound auf den Markt.

2013

2013Newcycling®

Der chemisch-physikalische Newcycling®-Prozess startet im Testbetrieb.

2012

2012Auszeichnung

Die WirtschaftsWoche listet in Kooperation mit der Strategieberatung Roland Berger die APK AG als eines der „30 innovativsten grünen Start-ups“ in Deutschland.

2011

2011Produktionsstart

Der Anlagenteil zur mechanisch-physikalischen Aufbereitung und Trennung von Kunststoffabfällen nimmt die Produktion auf.

2008

2008Vision

APK wird von Dr. Wolfgang Lindner, Björn Lindner und Ingo Lindner gegründet und startet mit der Vision, aus Kunststoffabfällen erstmals sortenreine Kunststoffe mit Neuwarencharakter zu gewinnen. Die Investoren MIG Fonds & AT Newtec finanzieren eine Pilotanlage in Merseburg.

Aus Recycling wird Newcycling®

Heute erzeugen wir mit konventionellen Recyclingtechnologien LDPE-Compounds aus Verpackungsabfällen.

Recycling

Newcycling®

Die Revolution des Recyclings: Morgen werden wir neuwertige Polyolefine aus gemischten Abfallströmen zurückgewinnen. Damit schließen wir den Rohstoffkreislauf vollständig cradle-to-cradle und sparen Öl und Energie ein.

Mission

Newcycling®

Kunststoff-Recyclate in Neuwarenqualität

Mit unserer proprietären und einzigartigen Lösetechnologie produzieren wir sortenreine und saubere Regranulate.
Damit dienen wir der Umwelt und der Rohstoffversorgung künftiger Generationen.

Cradle-to-cradle

Wir schließen den Stoffkreislauf:
Cradle-to-cradle statt Verbrennung und Mülldeponie.

Energieeffizienz

Wir sparen einen Großteil der Energie ein, die zur Herstellung neuer Kunststoffe aus Erdöl benötigt würde.

Qualität

Wir erhalten nachhaltig hochwertige Rohstoffe.

Anwendungsfelder

Unsere ersten Anwendungsfelder sind Haushaltsmüll, Getränkekarton-Rejekte, Folien- & Automotive-Kunststoffabfälle.

Recycling & Newcycling®

Was uns auszeichnet

Ökologische Innovation, Flexibilität, Zuverlässigkeit

Anwendungen

Newcycling® und Recycling von Pre- und Post-Consumer-Kunststoffabfällen, einschließlich Verbunden

AL

LDPE

HDPE

PP

Kundenspezifisch hergestellte Compounds oder Zwischenprodukte

 

Für eine Vielzahl von Aluminium- und Kunststoffanwendungen, z. B.

Aluminiumdosen

Folien

Blasformen

Rohre

Spritzgussteile

Newcycling® von Getränkekarton-Rejekten

AL

LDPE

HDPE

PP

 

Für eine Vielzahl von Aluminium- und Kunststoffanwendungen, z. B.

Aluminiumdosen

Folien

Rohre

Spritzgussteile

Newcycling® von Kunststoffabfällen aus Automotive-Anwendungen

PE & PA

PP & fPP

und weitere Kunststoffe in Planung

 

Für eine Vielzahl von Anwendungen im Automobil

Produkte

Mersalen® ReCompounds

Kunststoffe und Compounds aus LDPE, HDPE, PP, PA oder deren Kombinationen unter Zugabe spezieller Zuschlagstoffe
– Auf Wunsch auch kundenspezifisch formuliert.

Extrusion

z.B. Rohre & Folien

Extrusionsblasen

z.B. Flaschen

Pressen

z.B. Paletten & Paddockplatten

Spritzguss

z.B. Rasengitter, Verpackungsteile & Bauartikel

Datenblätter auf Anfrage erhältlich.

Hinweise

Die von uns hergestellten Materialien unterliegen ständigen Qualitätskontrollen und werden mit größter Sorgfalt auf dem derzeitigen Stand unserer technischen Kenntnisse hergestellt. Als Recyclingmaterialien unterliegen sie naturgemäß Materialschwankungen. Die Werte dieser Information sind deshalb Durchschnittswerte und befreien den Verwender unserer Materialien nicht von eigenen Prüfungen und Versuchen zur Sicherstellung der von seinem Endprodukt geforderten Eigenschaften. Rechtlich verbindliche Zusicherungen für diese Endprodukteigenschaften oder der Eignung für konkrete Einsatzzwecke können aus den von uns hier gemachten Angaben nicht abgeleitet werden. Relevante Schutzrechte und bestehende Gesetze und Bestimmungen sind vom Empfänger/Verarbeiter unserer Materialien stets in eigener Verantwortung zu beachten und einzuhalten. Änderungen behalten wir uns vor. Im Übrigen gelten unsere Allgemeinen Verkaufsbedingungen.

Werk Merseburg

Technische Daten

PRODUKTION

1 Linie zur Reinigung & Aufbereitung von Kunststoffabfällen

 

5 EXTRUDER

1 Linie zum Lösen von Kunststoffen aus Kunststoff-Flakes

KAPAZITÄT

Input 20.000 to/a

QM / Forschung & Entwicklung

Know-how

Produktionsanlage mit eigenem Labor und dem Know-how vieler erfahrener Ingenieure

Kooperationen mit
renommierten Hochschulen
und Instituten

Mitgliedschaften und Zertifizierungen


Bundesverband Sekundärrohstoffe & Entsorgung e.V. (bvse)


Plastics
Recyclers Europe
(PRE)


Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V.


Verband Technische Kunststoff-Produkte e.V. der GKV


The New Plastics Economy


Zertifizierung
gemäß
DIN EN ISO 50001 : 2011


Zertifizierung nach den Anforderungen der VerpackV

Management

CEO | COO
Klaus Wohnig CEO - Mike Kaina COO

Klaus Wohnig, CEO / Sprecher des Vorstands

 

Dipl.- Kfm. Klaus Wohnig leitet gemeinsam mit seinem Kollegen das Unternehmen unterstützt von einem kompetenten Team mit umfassenden Know-how in den verschiedenen für APK relevanten Aufgabenbereichen. Er bringt in diese Aufgabe seine umfassenden Kenntnisse und Erfahrungen aus Führungstätigkeiten in international tätigen Unternehmen verschiedener Branchen ein.

Mike Kaina, COO / Vorstand Produktion & Technik

 

Dipl.-Ing. Mike Kaina ist als Vorstand Produktion & Technik verantwortlich für Produktion und Technik. Er verfügt über langjährige und umfangreiche Erfahrung in der Führung von Recyclingunternehmen sowie der Entwicklung und Herstellung qualitativ hochwertiger Regranulate und Compounds aus Post-Consumer-Stoffströmen.

Investoren

Die MIG Fonds investieren in junge, nicht börsennotierte Start-up-Unternehmen im deutschsprachigen Raum mit Investitionsschwerpunkten in den Bereichen Pharma, Biotechnologie, Cleantech, neue Materialen & Informationstechnologie. Die MIG Fonds bieten für Privatanleger die Möglichkeit, sich direkt an einem Portfolio aussichtsreicher Technologieunternehmen zu beteiligen.

Über die AT Newtec GmbH beteiligen
sich auch die Hexal-Gründer
Dres. Andreas und Thomas Strüngmann an der APK AG.

AT Newtec investiert in junge, nicht börsennotierte Unternehmen
im deutschsprachigen Raum.

Kontakt & Rechtliches

Business Development Newcycling®
Florian Riedl

Florian Riedl

Leiter Business Development Newcycling®

 +49 3461-79457-12

 Florian.Riedl@apk-ag.de

Julia Wunder

Julia Wunder

Business Development Newcycling®

 +49 3461-79457-15

 Julia.Wunder@apk-ag.de

Vertrieb Recycling-Produkte & Rohstoffeinkauf
Michael Hoffmann

Michael Hoffmann

Leiter Vertrieb und Marketing

 +49 3461-79457-11

 Michael.Hoffmann@apk-ag.de

Katerina Birkholz

Katerina Birkholz

Vertriebsinnendienst

 +49 3461-79457-1302

 Katerina.Birkholz@apk-ag.de

Tore Scholand

Tore Scholand

Leiter Einkauf Rohstoffe

 +49 3461-79457-1326

 Tore.Scholand@apk-ag.de

Personal
Anke Omlor

Anke Omlor

Leiterin Personal

 +49 3461-79457-23

 Anke.Omlor@apk-ag.de

Martin Jäckel

Martin Jäckel

Referent Personal

 +49 3461-79457-1322

 Martin.Jaeckel@apk-ag.de

Download
public key (PGP) für verschlüsselte E-Mail Kommunikation
Kontaktdaten & Anfahrt

APK Aluminium und Kunststoffe AG

Beunaer Straße 2
06217 Merseburg
Deutschland

Telefon +49 3461-79457-0
Telefax +49 3461-79457-29

info@apk-ag.de
www.apk-ag.de

AVB / AEB
Impressum & Datenschutz